Ich bin im heißen Juni 1973 in Koblenz am Rhein geboren. Ich war die zweite und nicht geplante Tochter meiner Eltern. Heute weiß ich, dass die Art, wie wir ins Leben eintreten, Auswirkungen auf die gesamte Entwicklung hat. Als Kind haben mich Clowns fasziniert (das war mein erster Berufswunsch); ich liebte es draußen zu spielen und bastelte für mein Leben gern.


Mit 10 Jahren geriet meine Welt aus den Fugen, als mein Vater nach einem schweren Verkehrsunfall gewalttätig und alkoholsüchtig wurde. Die ganze Familie litt unter den traumatischen Auswirkungen. Ich erlebte Angst, Machtlosigkeit und eine körperliche und seelische langanhaltende Taubheit. Wir waren eine ’sprach-lose‘ Familie. So konnte ich die schrecklichen Erlebnisse und das Leid, das es in mir verursachte nicht verarbeiten, sondern lediglich verdrängen und strengte mich an, irgendwie ’normal‘ zu sein.


Nach einer Ausbildung zur Konditorin holte ich mein Abi nach und begann im Alter von 24 Jahren Sozialpädagogik in Koblenz zu studieren. Während des Studiums geschah eine erste Wende in meinem Leben. Geprägt von den traumatischen Erfahrungen meines Elternhauses und des Lebens müde und frustriert, hatte ich eines Tages die tiefe Einsicht, dass das Leben bzw. die göttliche Gnade noch etwas anderes für mich bereit halten könnte. Dies war der Anfang einer neuen Richtung im Leben.


Neben intensiven Reisen nach Namibia und Südafrika lernte ich u.a. die Vipassan Meditation, Reiki, Metaphysisches Heilen und die Kunst der Berührung. Nach Studium und Anerkennungsjahr ging auf die Heilpraktikerschule, machte meinen Abschluss sowie zahlreiche Fortbildungen (Schüssler Salze, Dorn und Breuß, Kinesiologie, Heilhypnose, EFT). Ich unterzog mich einer lebendigen Selbsterfahrung und -erforschung was Ernährungsweisen und Organreinigungen und Fasten betraf. Diese Zeit trägt zu meinem vielfältigen Erfahrungswissen bei, aus dem ich heute schöpfen darf.


Mit 35 Jahren zog ich in eine Gemeinschaft und Ökodorf südlich von Berlin. Dort kam ich das erste Mal intensiv und bewusst mit meinen Ängsten, Panikgefühlen und destruktiven Verhaltensmustern in Kontakt. Ich suchte therapeutische Unterstützung und lernte glücklicherweise Somatic Experiencing® kennen. Durch meine eigenen Sitzungen lernte ich viel über Trauma und dessen Heilung. Spürbare Veränderungen konnte ich schon während den Sitzungen erleben und fand schließlich zu Kraft, Ruhe und Gelassenheit in mir. Es war eine Selbstverständlichkeit, diese Methode zu erlernen und zu praktizieren!


Heute, 10 Jahre später, fühle ich mich geerdet, entspannt und ausgeglichen und erlaube mir, Spaß am Leben zu haben. Mein Verhältnis zu meiner Familie ist erfreulich gut geworden. Seit zwei Jahren lebe ich in Frohnau und arbeite mit Liebe und Hingabe als Heilpraktikerin in eigener Praxis.


In meiner freien Zeit bin ich gerne draußen in der Natur mit offenen Sinnen und lausche! Ich liebe es barfuß zu tanzen, mich mit Menschen auszutauschen und zu lachen. Meine Passion ist das Kreativsein. Aus den unterschiedlichsten Materialien stelle ich Kunstobjekte her. Sei es  kunstvoll gestaltete Torten, oder Möbel, die ein neues Design bekommen, Figuren aus Ton oder außergewöhnliche Bilder, Briefe oder Karten sowie das Gestalten von Räumen.


Seit 2006 bin ich staatlich geprüfte Heilpraktikerin.